Vögel richtig fotografieren

Kamera im manuellen Modus:
  • Blende f5.6 – f9 (persönlicher Geschmack –  je nachdem wie stark der Hintergrund freigestellt werden soll.)
  • Auto-ISO war aktiv. So habe ich immer meine gewünschte Verschlusszeit gehabt und die Belichtung war immer optimal
  • Verschlusszeit zwischen 1/640 und 1/1000 – Damit die hellen Stellen nicht “versumpfen” , habe ich mich in der Verschlusszeit von langsam auf schnell Stück für Stück gesteigert und dabei die Belichtungsanzeige im Sucher beobachtet. Die ideale Verschlusszeit war gefunden, als die Belichtung ca 1 Blende unter der optimalen Belichtung ist.
    Bei dieser Aktion mit der Kamera in den Himmel schauen, er dient hier als hellster Referenz-Hintergund. 
  • Hintergrund : Wenn es dunkler wird (z.B. Meer als Hintergrund) regelt die ISO-Automatik nach
  • Der Autofocus stand auf AF



Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Glaskugel fotografieren

Der Gespensterwald von Nienhagen im Frühling